Unsere Ziele

Die Aufgaben des Rolli-Clubs Halberstadt bestehen nicht nur aus aktiver Hilfe zur Selbsthilfe, sondern zugleich auch aus sozialem und politischem Engagement. Wir stehen allen behinderten und nicht behinderten Menschen offen gegenüber. Unsere Aufmerksamkeit und Mitverantwortlichkeit gilt dabei jedoch vorrangig Rollstuhlfahrern, deren gleichberechtigte Teilnahme am Leben in der Gesellschaft, trotz aller Bemühungen, in weiten Bereichen noch nicht verwirklicht ist.

Dazu gehört vor allem, die Öffentlichkeit auf viele Dinge aufmerksam zu machen, die speziell Rollstuhlfahrer in ihrer selbständigen Bewegungsfreiheit beeinträchtigen und ihre Probleme des täglichen Lebens aufzeigen.

 

 

 

 

 

  1. Bund, Länder und Gemeinden werden aufgefordert in ihren Zuständigkeiten soziale Gerechtigkeit auch bei allen Arbeitsmarkt- und Steuerpolitischen Entscheidungen geltend zu machen.
  2. Dringend erforderlich ist eine umfassende Information über die besonderen Bedürfnisse und Belange behinderter Menschen.
  3. Behinderte und nichtbehinderte Menschen müssen lernen, vorurteilsfrei miteinander umzugehen,
  4. Alle Medien werden aufgefordert, in umfassender und geeigneter Weise die Bevölkerung über behinderte Menschen und ihre berechtigte Forderungen aufzuklären.
  5. Alle gesellschaftlichen Gruppen sollten auf möglichst viele persönliche Kontakte und Begegnungen zwischen behinderten und nichtbehinderten Menschen hinwirken.